Logo: Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule Beruf NRW
Logo: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
 
„Kein Abschluss ohne Anschluss“ – unter diesem Motto hat Nordrhein-Westfalen ein bundesweit einzigartiges, flächendeckendes Übergangssystem an allen Schultypen eingeführt, um Jugendliche frühzeitig mit der Berufswelt in Berührung zu bringen.

Berufsorientierung stärken

Minister Guntram Schneider: Im Schuljahr 2015/16 profitieren bereits 340.000 Jugendlichen vom Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie weiter
Kein Abschluss ohne Anschluss – eine neue Broschüre informiert zum Landesvorhaben, mit Interview der Ministerpräsidentin und Statements von Akteuren und Jugendlichen

Die Broschüre ist da!

Kein Abschluss ohne Anschluss – eine neue Broschüre informiert zum Landesvorhaben, mit Interview der Ministerpräsidentin und Statements von Akteuren und Jugendliche
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie weiter
Erster Berufsfelderkundungstag im NRW-Arbeitsministerium – Schülerinnen und Schüler erhalten Praxiseinblick und lernen Berufsfelder im öffentlichen Dienst kennen.

Ministerium live erleben

Erster Berufsfelderkundungstag im NRW-Arbeitsministerium – Schülerinnen und Schüler erhalten Praxiseinblick und lernen Berufsfelder im öffentlichen Dienst kennen.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie weiter
Mehr Genderkompetenz ist nötig. Fachveranstaltung informierte, wie gendersensible Berufs- und Studienorientierung im Übergang Schule-Beruf gelingen kann.

Rollen ins Rollen bringen

Mehr Genderkompetenz ist nötig. Fachveranstaltung informierte, wie gendersensible Berufs- und Studienorientierung im Übergang Schule-Beruf gelingen kann.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie weiter
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Arbeitsminister Guntram Schneider

Kein Abschluss ohne Anschluss

In Nordrhein-Westfalen verbessern wir die Wege in Beruf und Studium nachhaltig. Junge Menschen erhalten dadurch konkrete Zukunftsperspektiven. Informieren Sie sich über eines unserer wichtigsten Landesvorhaben.

Opens internal link in current windowGrußwort von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrußwort von Minister Guntram Schneider

NRW-Kommunen machen mit

Landkarte von Nordrhein-Westfalen mit den beteiligten Kommunen


Überblick und Information

Der Übergang von der Schule in den Beruf wird in ganz Nordrhein-Westfalen verbessert. In allen Kreisen und kreisfreien Städten sind Kommunale Koordinierungsstellen eingerichtet und haben ihre Arbeit aufgenommen. Hier finden Sie weitere Informationen zu Ihrer Region.

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr erfahren

Foto: 3 Personen, Vater, Sohn und Tochter mit Laptop

Einsteigen in die Berufswelt - Eltern begleiten

Jugendliche und ihre Eltern können sicher sein: Alle Schülerinnen und Schüler in NRW werden bei der Orientierung für den richtigen Beruf oder das richtige Studium unterstützt. Ab Klasse 8 geht’s los. Eltern sind wichtige Partner, damit der Einstieg gelingt.

Opens internal link in current windowmehr erfahren

Foto: Lehrer steht an einem Whiteboard vor einer Schulklasse

Berufs- und Studien-
orientierung beginnt
in der Schule

Schulen und Lehrkräfte sind wichtige Ansprechpartner. Sie engagieren sich für eine fundierte Berufs- und Studienorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler und schaffen konkrete Anschlussperspektiven. Alle Schulen in NRW beteiligen sich an der Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf.

Opens internal link in current windowmehr erfahren

Foto: Mann und Frau, jeweils mit Bau-Schutzhelm auf dem Kopf stehen hinter einem Solarpanel

Fachkräfte von morgen - Betriebe machen mit

Wirtschaft und Unternehmen brauchen Fachkräfte. Von einem optimierten Übergang von der Schule in den Beruf profitieren die Betriebe: Durch die frühe Berufsorientierung sind die Jugendlichen auf die Berufs- und Ausbildungswelt gut vorbereitet. Betriebe machen deshalb mit und ermöglichen frühe Praxiserfahrungen.

Opens internal link in current windowmehr erfahren

Foto: 5 Personen stehen im Halbkreis und reichen sich die Hände

Erfolgreich durch kommunale Koordinierung

Die Akteure und Partner in den Kommunen organisieren vor Ort den Übergang von der Schule in den Beruf. Das Zusammenspiel schafft Vernetzungen und verringert Warteschleifen. Die kommunale Koordinierung begleitet auf der Fachebene die Übergangsprozesse in Ausbildung oder Studium.

Opens internal link in current windowmehr erfahren

Foto: 4 Schüler, 2 Jungen, 2 Mädchen, in einen Klassenzimmer

Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule und Beruf in NRW

Nordrhein-Westfalen macht Schülerinnen und Schüler stark für die Berufs-
welt. Hier erhalten Sie einen kompakten Überblick zum Landesvorhaben.

Opens internal link in current windowmehr erfahren
 

Foto: 2 Jugendliche in einer Bibliothek

Ausbildung, Studium, Beruf – unsere
Servicelinks

Einsteigen in die Ausbildungs- und Berufswelt – mit unseren Servicelinks unterstützen wir Sie beim Suchen und Finden.

Opens internal link in current windowmehr erfahren